Schlagzeug
Trending

Schlagzeugspielen in einer Band – Tipps für Schlagzeuganfänger Teil 2

Du willst raus mit deinem Schlagzeug? Du willst Bühnen rocken, was das Zeug hält? Im wahrsten Sinne des Wortes? Oder einfach nur dezent im Hintergrund in einer Café-Jazzband werkeln? Egal wie – du brauchst eine Mannschaft Das Schlagzeugspielen in einer Band lässt dich in deiner Entwicklung explodieren!

Die Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme sind vielfältig – seien es die regionalen Kleinanzeigenblätter oder auch solche im Internet wie ebay Kleinanzeigen zum Beispiel – oder aber spezielle Interessensseiten wie beispielsweise ‘Musiker in deiner Stadt’, Musiker-Gruppen bei Facebook oder ähnliches. In jedem Fall suchst du Gleichgesinnte, und das alleine ist schon mal super!

Die Vorgehensweise kann dabei beinhalten, dass du eine bereits vorhandene Band suchst und dich als Schlagzeuger anbietest, oder aber du stellst alles selbst auf die Beine und gründest eine eigene Band. In jedem Fall hilft es, wenn du dir vorher schon ein paar Gedanken darüber machst, was du eigentlich willst, und damit meine ich eher nicht die Musikrichtung, die du spielen willst, denn dieses Thema liegt ja meistens auf der Hand.

Nein, ich meine, dass du dir Gedanken darüber machst, wie ernsthaft du die Band betreiben möchtest. Es ist für die Banddynamik wichtig, dass ihr ähnliche Ziele habt. Willst du rein hobbymäßig trommeln? Oder mit den Jungs oder den Mädels richtig fit werden? Viele gemeinsame Proben und Auftritte? Wenn letzteres dein Ziel ist, dann ist es immer gut, wenn es einen festen Proberaum gibt, der idealerweise auch in der Nähe deines Zuhauses ist, denn du willst ja auch mal zwischendurch Schlagzeug spielen, wenn die anderen nicht da sind. Und da das Schlagzeug per se nicht so gut dafür geeignet ist, ständig von A nach B transportiert und regelmäßig ab- und wieder aufgebaut zu werden, ist es natürlich viel schöner, wenn es einen festen Platz für dich und gleichzeitig auch für die Band gibt. Auch die Fähigkeiten, die deine Bandkollegen mitbringen sind von Bedeutung. Am besten ist es, wenn ihr alle auf einem vergleichbaren Level seit – so könnt ihr zusammen wachsen und immer professioneller werden. Aber ist natürlich auch schön, von Musikern zu lernen, die schon etwas weiter sind, oder umgekehrt Bandkollegen weiterzuhelfen, die noch ganz am Anfang stehen.

Die nächste Frage sollte sein, ob und wieviel du bereit ist, an den Wochenenden mit deinem Schlagzeug und deiner Band unterwegs zu sein und ob du das passende Auto dafür hast, mehr oder weniger regelmäßig (d)ein Schlagzeug zu transportieren.

Am wichtigsten ist aber sowieso die Liebe zur Musik, und wenn du Gleichgesinnte gefunden hast, dann ist die gemeinsame Sache jede Mühe wert. Schon viele Schlagzeuger haben Musikgeschichte geschrieben. Geh´ auch du raus und schreibe deine eigene!

Viel Erfolg bei der Suche nach einer Band,

Dein Philip Edelmann

Tags

Philip Edelmann

Ich bin Gründer und Geschäftsführer der OpenMusicSchool und unterrichte seit über 10 Jahren einfach und spielerisch Schlagzeug, Klavier, Keyboard, Gitarre und Bass mit Online Video Kursen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Verwandte Artikel

Back to top button
Close